Zeichner-Rotation bei DC

So, letzte Woche habe ich euch bereits berichtet, dass DC die Autoren ihrer Serien rotieren lässt. Diese Wochen mussten dann die Zeichner einiger Serien dran glauben und so werden uns ab Mai 4 neue Kreativteams erwarten. Fasse ich mal zusammen:

Steve Pugh übernimmt „Animal Man“.
Travel Foreman wechselt von „Animal Man“ zu „Birds Of Prey“.
Jesus Saiz geht von den „Birds Of Prey“ zu „Resurrection Man“.
Fernando Dagnino wechselt von „Resurrection Man“ zu „Suicide Squad“.

Ich frage mich derzeit immer: „Warum macht DC sowas?“ Ich kann mich immer schwer damit abfinden, wenn Sachen zu Ende gehen, die mir sehr gefallen haben. So werde ich die Zusammenarbeit von Jeff Lemire und Travel Foreman an „Animal Man“ sehr vermissen und blicke skeptisch auf Ausgabe #9, da der Wechsel zu Steve Pugh schon ein radikaler Bruch im Stil ist. Ich will Steve Pugh nicht schlecht reden, er hat einen tollen Zeichenstil, aber ich bin doch zwiegespalten, da Lemire und Foreman ein extrem tolles Team waren.
Foremans neues zu Hause wird dann „Birds Of Prey“. Ich werde seine erste Ausgabe auf jeden Fall mitnehmen und mir ein Bild von seiner Darstellungs der Birds machen, zumal seiner erste Ausgabe auch das Crossover „The Court Of The Owls“ enthält.
„Resurrection Man“ und „Suicide Squad“ werde ich nicht lesen. Die beiden Zeichner würde mich aber auch nicht besonders ansprechen.

Ich bin gespannt, wie die neuen Kreativteams harmonieren werden und wie mir die ganze Sache im Endeffekt gefällt. Ich denke, wir dürfen gespannt sein.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Neuigkeiten

3 Antworten zu “Zeichner-Rotation bei DC

  1. ginji36

    Wow, ich muss gestehen, dass mich das wirklich traurig stimmt..
    Ich liebe Foreman an Animal Man. Seinen Wechsel werde ich ihm zu Liebe jedoch nicht verfolgen, da ich ausschließlich „Indie“-DC Titel lese..
    Die anderen Wechsel sind für mich uninteressant.
    Naja, wenigstens kommt mit Steve Pugh kein Newbie in Sachen Animal Man ins Boot. Dieser hat nämlich 1992-95 den Tiermann gezeichnet.
    Es gibt auch schon erste Bilder zu sehen:

  2. Germanreach1

    Diese Zeichner-Rotation ist wirklich absolut Sinnlos … wie ich finde …

    • Es ging wohl vieles von Foreman aus, da dieser aufgrung familiärer Probleme nicht weiter an „Animal Man“ arbeiten wollte. Schade eigentlich. Ich werde ihn dort vermissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s